Zahnfleischbehandlung / Parodontologie

Entzündetes Zahnfleisch, Zahnhals liegt frei
Entzündetes Zahnfleisch, Zahnhals liegt frei

Einige Menschen leiden unter einer Entzündung des Zahnhalteapparates, einer Parodontitis. Typi­sche Anzei­chen, dass eine Zahnfleischbehandlung notwendig ist, sind häufiges Zahnfleischbluten, rotes, geschwollenes und entzündetes Zahnfleisch. Diese Symptome weisen auf eine „Paro­don­tose“ hin. Patienten sollten diese Alarmzeichen unbedingt ernst nehmen und einen Zahnarztbesuch nicht auf die lange Bank schieben.

Diese Mun­der­kran­kung ist tückisch, denn sie beginnt meist schlei­chend und bleibt häu­fig zunächst unbe­merkt. Bei ersten Anzei­chen soll­ten Sie einen Zahn­arzt auf­su­chen. Wenn die Zahnfleischbehandlung bereits im frühen Stadium erfolgt, bestehen gute Chancen auf eine schnelle und unkomplizierte Behandlung und Heilung. Werden die Symptome hingegen über Jahre igno­riert, kann schlimms­ten­falls Zahn­ver­lust die Folge sein.

Aus­ge­löst wird die Paro­don­ti­tis von Bak­te­rien in der Zahn­fleisch­ta­sche und hart­nä­cki­gem Zahn­be­lag, oft an schwer zu errei­chen­den Stel­len. Zunächst ist nur das Zahn­fleisch betrof­fen, in der Zahn­me­di­zin auch als „Gin­gi­vi­tis“ bezeich­net, so dass mit ver­stärk­ter Mund­hy­giene die Ent­zün­dung leicht rück­gän­gig gemacht wer­den kann. Bleibt sie uner­kannt, gelan­gen die Bak­te­rien wei­ter in Rich­tung Zahn­wur­zel: Es bil­den sich Zahnfleischtaschen.

Bei aggres­si­vem Ver­lauf und im Spät­sta­dium einer Paro­don­ti­tis kommt es zur Zahn­lo­cke­rung und zum Zahn­aus­fall. Rau­chen und star­kes Zäh­ne­knir­schen oder -pres­sen ver­stär­ken das Risiko die­ser Zahn­bet­ter­kran­kung und ver­schlech­tern die Heilungschancen.

Gesunder Zahn mit gesundem Zahnfleisch
Gesunder Zahn mit gesundem Zahnfleisch

Unsere Zahnfleischbehandlung bei Parodontitis

Ziel der Zahnfleischbehandlung ist es, die Ent­zün­dung zu stop­pen und den wei­te­ren Abbau des Zahn­hal­teap­pa­ra­tes zu ver­hin­dern. Im ers­ten Schritt rei­ni­gen wir Ihre Zähne inten­siv. Mittlerweile ist die Zahnfleischbehandlung für die meisten Patienten nahezu schmerzfrei. Mit kleinsten Instrumenten besei­ti­gen wir gründ­lich alle wei­chen und har­ten Beläge.

Im zwei­ten Schritt rei­ni­gen wir scho­nend die Zahn­fleisch­ta­schen mit spe­zi­el­len Instru­men­ten und Ultraschall. Zusätz­lich bie­ten wir Ihnen spe­zi­elle Laser­ver­fah­ren an, die ein­fach funk­tio­nie­ren und das Behand­lungs­er­geb­nis optimieren.

Wichtig ist der Erhalt des gesunden Mundzustandes durch regelmäßige Kontrolle, individuelle Zahnprophylaxe und vor allem penible Zahnpflege zuhause. Denn Patienten, die einmal wegen Parodontitis behandelt wurden, haben eine lebenslange erhöhte Empfindlichkeit, wieder daran zu erkranken.