Funktionell und ästhetisch: Zahnersatz, der aussieht wie echt

Zahnersatz

Die Zahn­heil­kunde unter­schei­det zwi­schen fest­sit­zen­dem Zahn­er­satz wie Kro­nen und Brü­cken und her­aus­nehm­ba­rem Zahn­er­satz, soge­nann­ten Pro­the­sen oder Teil­pro­the­sen. Unser anspruchs­vol­les Ziel ist es, einen Zahn­er­satz für Sie zu kre­ie­ren, der Ihnen Ihr gewohn­tes Kau­ge­fühl ver­mit­telt, belast­bar ist und Ihr natür­li­ches Aus­se­hen unter­stützt. Farbe, Form und Beschaf­fen­heit wer­den den Nach­bar­zäh­nen detail­ge­treu ange­passt. Erle­ben Sie selbst, wie gut Sie wie­der unbe­schwert Abbei­ßen, Kauen, Spre­chen und Lachen können.

Kunst­werke im Mund: Kro­nen, Brü­cken und Prothesen

Ent­spre­chen Zähne aus ver­schie­de­nen Grün­den nicht mehr dem gewünsch­ten ästhe­ti­schen und funk­tio­nel­len Anspruch besteht die Mög­lich­keit, ent­spre­chende Defekte durch Ein­zel­zahn­kro­nen zu kor­ri­gie­ren. Hier­für ste­hen uns ver­schie­dene Mate­ria­lien wie Edel­me­talle, Kera­mi­ken oder Voll­ke­ra­mi­ken zur Ver­fü­gung. Feh­len meh­rere Zähne, sind Zahn­brü­cken eine mög­li­che Lösung, um Lücken in Zahn­rei­hen zu schlie­ßen. Hier wer­den jedoch die angren­zen­den Zähne beschlif­fen und als Brü­cken­pfei­ler mit überkront.

Kro­nen und Brü­cken wer­den in einem spe­zi­el­len Ver­fah­ren dau­er­haft fest und bak­te­ri­en­dicht mit den eige­nen beschlif­fe­nen Zäh­nen ver­bun­den. Eine gute Alter­na­tive zu Brü­cken, und um Zahn­lü­cken dau­er­haft zu schlie­ßen, ist das Zahn­im­plan­tat. Zahn­im­plan­tate wer­den in den Kie­fer­kno­chen ein­ge­setzt und spä­ter mit der Zahn­krone fest ver­bun­den. Der Vor­teil: Angren­zende – even­tu­ell noch gesunde – Zähne wer­den nicht beschliffen.

Wer nur noch wenige Zähne oder gar keine Zähne mehr im Kie­fer hat, kann zwi­schen ver­schie­dens­ten Pro­the­sen­ar­ten wäh­len. Wir neh­men uns aus­führ­lich Zeit, die für Sie opti­male Ver­sor­gungs­mög­lich­keit in einem Gespräch zu erörtern.

Kleine Ver­schö­ne­rung mit gro­ßer Wir­kung: Veneers und Inlays
Veneer

Veneers sind sehr dünne, leicht trans­pa­rente Kera­mik­scha­len für die Front­zähne, die mit einem spe­zi­el­len Kle­ber auf den Zäh­nen befes­tigt wer­den. “Veneer” ist Eng­lisch und bedeu­tet „Fas­sade“ oder „Furnier“.

Veneers „ver­ste­cken“ ver­färbte, ris­sige oder abge­bro­chene Zähne, sor­gen für eine natür­li­che Farbe und sind sehr lang­le­big und verträglich.

 

InlayInlays sind zahn­far­bene Ein­la­ge­fül­lun­gen aus Kera­mik oder Kunst­stoff, die in unse­rem Den­tal­la­bor gefer­tigt wer­den. Sie wer­den mit dem Zahn fest ver­klebt und sind sehr langlebig.

Inlays stel­len eine hoch­wer­tige Alter­na­tive zu (teu­re­ren) Kro­nen dar, wenn der Zahn nur eine geringe Schä­di­gung auf­weist. Wenn mehr Zahn­sub­stanz ersetzt wer­den soll, kön­nen Over­lays (Teil­kro­nen) sinn­voll sein.

Ob pro­the­ti­sche Ver­sor­gun­gen mit Kro­nen, Brü­cken, Veneers, Inlays und Pro­the­sen oder moderne Implan­to­lo­gie – wir klä­ren auf und bera­ten Sie umfassend.